Dienstag - 2. April 2019

„Jugend forscht“: Geo- und Raumwissenschaften

Nichts als Sand? Untersuchung der Sandablagerungen an der „Terrassenkante' in Krefeld

Elsa Marie Strauß - Gymnasium Fabritianum, Krefeld
Was zunächst langweilig klingt, stellt sich doch als wesentlich interessanter dar, als man denkt. Obwohl die Sandablagerung in der Nähe der Inrather Straße in Krefeld die nachrömische Besiedlung, vor allem durch Bauern, stark beeinflusst hat, ist die Herkunft dieser Ablagerung nicht hinreichend bestimmt. Eines jedoch ist sicher, die aktuellen Winde, hauptsächlich Westwinde, können den Sand nicht an Ort und Stelle abgelagert haben. Um der Sache auf den Grund zu gehen, entnahm ich daher an besagter Stelle Proben. Anschließend untersuchte ich diese im Labor, um heraus zu finden, ob es sich um eine fluviatile, marine, glaziale oder äolische Ablagerung handelt und möglicherweise Rückschlüsse auf den Ursprungsort ziehen zu können. Dazu eignen sich verschiedene Methoden wie eine Korngrößenanalyse, eine Untersuchung der Morphologie der Körner oder eine geomorphologische Analyse des umliegenden Gebiets.


Tödliche Luft - dem Feinstaub auf der Spur

Anna König - Berufskolleg Vera Beckers, Krefeld
Die Luftverschmutzung findet sich fast täglich in den Nachrichten wieder und ist eines der meist diskutierten Themen in der Politik. So stellt sich die Frage: Wie gefährlich ist die Luft in meiner Umgebung? Ich spezialisiere mich auf Feinstaub, da dies neben Stickstoffdioxid die größte Herausforderung der Luftreinhaltung ist. Diese mikroskopisch kleinen Partikel dringen in die Lunge ein und verursachen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und Lungenkrebs. Allein an den Folgen von verkehrsbedingten Emissionen (Abgase, Abrieb von Bremsen, Abnutzung von Reifen) sterben in Deutschland knapp 7000 Menschen pro Jahr. Das sind doppelt so viele Todesfälle, wie durch Verkehrsunfälle zu beklagen sind. Mittels Feinstaubsensoren messe ich sechs Monate lang die Feinstaubwerte an meiner Schule sowie an einem Kindergarten in Krefeld. Ziel ist zu erkennen, wie gefährlich der unsichtbare Feind im Alltag ist und bei welcher Wetterlage sowie zu welchen Tageszeiten die Luft besonders belastet ist.


Spektroskopische Vermessung der Sternwinde der Leuchtkräftigen Blauen Veränderlichen Sterne Deneb und P Cygni


v.l.: Juliane Neußer, Moritz van Eimern - Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Wuppertal
Der Kern unserer Forschungsarbeit besteht darin, dass wir an der Sternwarte unserer Schule zwei besondere Sterne spektroskopieren, die zu den sog. Leuchtkräftigen Blauen Veränderlichen Sternen (kurz LBV-Sterne) gehören.
Die Besonderheit beider Sterne liegt in ihren Sternwinden und unregelmäßigen Eruptionen. Da beide Sterne tausende Lichtjahre entfernt von der Erde liegen, können wir nur mit Hilfe ihres Lichts diese Besonderheiten messen und ihr Verhalten erforschen. Anlass hierzu ist das letzte auffällige Ereignis des Stern Denebs im Jahr 2001, bei dem ungewöhnliche Expansionsgeschwindigkeiten gemessen wurden. 17 Jahre später wollen wir herausfinden, inwieweit der Stern seine Eigenschaften verändert hat.
Um diese noch tiefgründiger erforschen und verstehen zu können, befassen wir uns zusätzlich noch mit dem Prototypen der LBV-Sterne namens P Cygni. Dieser ist umso faszinierender, da das charakteristische Linienprofil, das im Zentrum unserer Forschungsarbeit steht, seinen Namen trägt.


Strategien zum Wiederfinden von Asteroiden

Levin Belli - Pascal-Gymnasium Münster, Münster
Rund um die Welt arbeiten Hobbyastronomen und professionelle Astronomen daran, so viele Asteroiden wie möglich zu kategorisieren. Diese Objekte werden dann in Datenbanken wie z.B. dem Minor Planet Center gespeichert. Ich habe Asteroiden entdeckt und Konzepte zur Bestätigung dieser Asteroiden entworfen und erfolgreich ausgeführt. Des Weiteren habe ich ein einfaches, lineares Berechnungsmodell für die Bahn entwickelt und getestet sowie eine Strategie zum Wiederentdecken von neue entdeckten Asteroiden nach einem Kalenderjahr entwickelt und erfolgreich durchgeführt.


Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen
Download