Donnerstag - 16. Januar 2020

Bayer und WuXi Biologics schließen Vereinbarung über den Erwerb einer Produktionsanlage

Leverkusen, 16. Januar 2020 – Die Bayer AG und WuXi Biologics (WuXi Bio) haben vereinbart, dass die WuXi Biologics Germany GmbH einen Arzneimittelformulier-Betrieb von Bayer in Leverkusen betreiben und die dazugehörige Ausstattung erwerben wird. Dies in Kombination mit einem langfristigen Mietvertrag für das Gebäude.

Die von WuXi Bio betriebene Anlage soll zudem als Ersatzstandort für die Endproduktherstellung von Kovaltry™ (rekombinanter Blutgerinnungsfaktor) dienen. Dies soll in einer noch auszuhandelnden Fertigungsvereinbarung fixiert werden. Hauptstandort der Bayer AG für Kovaltry™ wird Berkeley, Kalifornien, bleiben, wo weiterhin der Wirkstoff des Arzneimittels hergestellt und das Endprodukt abgefüllt werden.

Der Abschluss der Transaktion wird in den kommenden Monaten erwartet, sofern die üblichen Vollzugsbedingungen erfüllt sind. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de


Über WuXi Biologics
WuXi Biologics (Aktienkürzel: 2269.HK), ein an der Hongkonger Börse notiertes Unternehmen, ist eine weltweit führende Open-Access-Technologieplattform für Biologika. Es bietet Komplettlösungen, mit denen Organisationen biologische Präparate vom Konzept bis zur kommerziellen Fertigung erforschen, entwickeln und herstellen können. Unsere Unternehmensgeschichte und unsere Erfolge sind Beleg unseres Engagements, unseren Kunden in der ganzen Welt ein echtes Leistungsangebot aus einer Hand und überzeugendes Werteversprechen anzubieten. Zum 30. Juni 2019 existierten insgesamt 224 integrierte Projekte, darunter 106 Projekte in der vorklinischen Entwicklungsphase, 102 Projekte in der Frühphase (Phase I und II) der klinischen Entwicklung, 15 Projekte in der Spätphase (Phase III) der Entwicklung und ein Projekt in der kommerziellen Fertigung. Mit einer geplanten biopharmazeutischen Produktionskapazität in China, Irland, Singapur und den USA, die bis zum Jahr 2022 auf insgesamt über 280.000 Liter geschätzt wird, unterstützen wir unsere Partner in der Herstellung von Biopharmazeutika durch eine robuste, erstklassige globale Lieferkette. Weitere Informationen zu WuXi Biologics finden Sie unter www.wuxibiologics.com.

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner


Hans-Bernd Schmitz

Standortkommunikation
Telefon: +49 214 30-81341