FACHPRESSE
Donnerstag - 25. Juni 2020
Fuß- und Nagelpilz gründlich bekämpfen:

Canesten® EXTRA: Doppelter Angriff auf die Ergosterol-Synthese eliminiert die Pilzerreger

Das Breitbandantimykotikum Bifonazol in Canesten® EXTRA erfasst gängige und seltene Erreger von Fuß- und Nagelpilz / Bifonazol hat darüber hinaus ausgeprägte antiphlogistische Eigenschaften
more imagesdownload
Das Canesten® EXTRA Nagelset: Der 40%ige Harnstoff weicht nur die infizierte Nagelsubstanz auf und erleichtert das Entfernen. Bifonazol bekämpft dann gezielt die Pilzerreger.

Leverkusen, 25. Juni 2020 – Ein hohes Risiko für Fußpilz haben Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, aber auch Senioren und Diabetiker sind oft betroffen. „Besonders häufig ist Fußpilz außerdem bei Sportlern. Das feucht-warme Klima in Sportschuhen bietet den Pilzerregern ideale Bedingungen. Häufige Mikroverletzungen erleichtern eine Infektion mit den Pilzerregern“, erklärte Dr. Stefanie Meyer zu Altenschildesche, Mannschaftsärztin der Frauenfußball-Mannschaft Bayer 04 Leverkusen bei einem Experten-Talk zur Fußgesundheit. Der Triathlet Tim Rose, Warburg-Scherfede, ergänzte: „Für mich sind gesunde Füße eine wichtige Voraussetzung, um optimale körperliche Leistungen abliefern zu können. Und gesunde Füße haben keine Pilzinfektion!“

Canesten® EXTRA mit Bifonazol: Gründlich durch doppelten Wirkmechanismus

Fußpilz lässt sich effektiv mit Canesten® EXTRA behandeln, das mit seinem Breitbandantimykotikum Bifonazol alle relevanten Fußpilzerreger wie Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze, aber auch Superinfektionen mit gram-positiven Bakterien erfasst. Auch Problemkeime wie Trichophyton mentagrophytes, T. interdigitale und T. benhamiae sind gegenüber Bifonazol hochempfindlich.(1)

Die gründlichen Wirkung fußt auf dem doppelten Wirkmechanismus von Canesten® EXTRA: Bifonazol greift gleich an zwei Stellen in die kaskadenartige Ergosterol-Synthese der Pilzerreger ein und entwickelt so eine ausgeprägte fungizide Wirkung.(1) (Video zum Wirkmechanismus)

Bifonazol: Antientzündlich wie Hydrokortison

„Ein weiteres wichtiges Argument für Bifonazol ist die antiphlogistische Wirkung – eine Eigenschaft, über die nicht alle Antimykotika verfügen“,(2) so Dr. Tanju Yesilkaya, Leverkusen. Eine klinische Studie belegte bereits 2005, dass eine einprozentige Bifonazol-Creme einen vergleichbaren antientzündlichen Effekt hat wie eine einprozentige Hydrokortison-Creme. Yesilkaya betonte: „Diese antientzündliche Wirkung trägt zu einem raschen Rückgang der Leitsymptome der Mykose wie Juckreiz und Brennen bei.“(3) Die Studienergebnisse werden durch aktuelle Untersuchungen an 3D-Vollhautmodellen bestätigt: Sie demonstrierten ebenfalls einen erkennbar schnelleren Rückgang der Entzündung unter Bifonazol im Vergleich zu Placebo.(4)

Canesten® EXTRA gibt es als wasserfeste Creme sowie als Spray und muss nur einmal täglich angewendet werden. Die Canesten® EXTRA Creme mit CanesTouch® Applikator ermöglicht die hygienische und präzise Anwendung auch an schwer zugänglichen Stellen ganz ohne Kontakt mit der Creme und Infektion. „Canesten® Extra wird bei Fußpilz über drei Wochen nur einmal täglich aufgetragen(5) – eine Behandlungsdauer, die in der Regel für einen sicheren Therapieerfolg ausreicht“,(6) hob Yesilkaya hervor.

Ein unbehandelter Fußpilz begünstigt Nagelpilz

„Nicht oder unzureichend behandelter Fußpilz begünstigt Nagelpilz.“, betonte Meyer zu Altenschildesche, und fügte hinzu: „Dermatophyten, Hefen oder Schimmelpilze – die Erreger bei Nagel- und Fußpilz sind identisch.“

Canesten® Extra 2-Phasen-Kurztherapie: Nagelpilz rasch und gründlich behandeln

Um eine vollständige Heilung bei einer Nagelpilzinfektion zu erreichen, muss das eingesetzte Antimykotikum die Erreger sowohl im Nagel als auch im Nagelbett erreichen.6 Dies gelingt mit der Canesten® EXTRA 2-Phasen-Kurztherapie: In der ersten Behandlungsphase mit dem Canesten® EXTRA Nagelset wird die infizierte Nagelsubstanz mit 40-prozentigen Harnstoff aufgeweicht und anschließend schmerzfrei abgetragen. Gleichzeitig bekämpft das ebenfalls in der Salbe enthaltene Bifonazol gezielt die Pilzerreger und verhindert so die weitere Ausbreitung und Ansteckung. Ein Behandlungsfortschritt ist bereits nach ein bis zwei Wochen sichtbar.1 In der zweiten Phase über vier Wochen wird die Canesten® EXTRA Creme direkt auf das Nagelbett aufgetragen und bekämpft dort tiefsitzende Resterreger – eine der häufigsten Ursachen für das wiederholte Auftreten von Nagelpilz. „Jetzt kann ein gesunder Nagel nachwachsen“, so Yesilkaya.

Für Menschen, deren Füße zu Pilzinfektionen neigen, gibt es seit dem 1. Mai 2020 CanesProtect®. Das schweißhemmende und antimikrobielle Fußspray sorgt für eine gesunde Fußumgebung und hilft so, Fuß- und Nagelpilz vorzubeugen.

Unter dem Hashtag #gesundeFüßemitCanesten kann der aufgezeichnete Experten-Talk auf Youtube abgerufen werden.

(1) Tietz HJ, Gunkel U, Apotheken-Depesche 2018;25(5-6):20-24
(2) Nenoff P et al., JDDG 2015; doi: 10.1111/ddg.12689
(3) Tronnier H et al., Akt Dermatol 2005; 31: 21-26
(4) Huth L et al., Skin Pharmacol Physiol 2019;32(6):337-343
(5) Fachinformation Canesten® EXTRA Creme, Stand März 2014
(6) Tietz HJ, DAZ 2011, Nr. 20, S. 70

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals sowie die Tierarzneimittel der Geschäftseinheit Animal Health in Deutschland. Mehr Informationen zur Bayer Vital GmbH finden Sie unter: www.gesundheit.bayer.de

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Hier finden Sie weitere Informationen von Markus Bresser, Axel Klapdor, Dr. Stefanie Meyer zu Altenschildesche, Tim Rose und Dr. Tanju Yesilkaya zum Thema.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner


Erwin Filter

Bayer Vital GmbH
Communications
Telefon: +49 214 30-57280