Mittwoch - 16. März 2022
Bayer Wissenschaftler für Forschungsarbeit in Wuppertal prämiert:

Auszeichnung für exzellente Wissenschaft bei Bayer in Wuppertal

Prof. Dr. Joachim Mittendorf, Dr. Markus Follmann, Dr. Michael Hahn erhalten Auszeichnung der GDCh für Forschungsarbeit / GDCh vergibt zum ersten Mal den Friedrich-Stolz-Preis
download
Joachim Mittendorf, Michael Hahn, und Markus Follmann erhalten den Preis für ihre exzellente Arbeit. (von links nach rechts)

Wuppertal, 16. März 2022 – Prof. Dr. Joachim Mittendorf, Dr. Markus Follmann und Dr. Michael Hahn arbeiten am Bayer Standort Wuppertal in der Forschung. Ihre Aufgabe ist es, innovative Molekülverbindungen zu erforschen – stets auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, Krankheiten zu behandeln und Patientinnen sowie Patienten zu heilen. Sie erhalten für ihre Beiträge zur Entdeckung von Modulatoren der löslichen Guanylatzyklase (sGC) den Friedrich-Stolz-Preis.

„Dieser Preis unterstreicht die exzellente Arbeit, die unsere Kolleginnen und Kollegen am Standort leisten. Unser Anspruch ist, Patientinnen und Patienten weltweit bestmöglich zu helfen. Meine Gratulation und Hochachtung gehen daher an die drei Kollegen für ihre herausragende Leistung“, sagt Standortleiter Maik Eckelmann.

Kolleginnen und Kollegen, die in Wuppertal in der Forschung arbeiten, wurden in der Vergangenheit schon oft für ihre Ideen ausgezeichnet – das jüngste Beispiel beweist erneut, dass Innovation und die Suche nach den besten Lösungen für Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht.

Den Friedrich-Stolz-Preis verleihen Expertinnen und Experten der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) seit diesem Jahr. Der Preis wird in geraden Jahren an eine Person oder ein Team aus dem industriellen und in ungeraden Jahren an eine Person oder ein Team aus dem akademischen Umfeld vergeben.

Was ist sGC?
sGC steht für soluble guanylate cyclase (deutsch: lösliche Guanylatzyklase), ein Enzym, das in der natürlichen Signalkaskade von Stickstoffmonoxid mit der chemischen Formel NO aktiviert wird. sGC-Stimulatoren und -Aktivatoren binden an der sGC und beeinflussen so die Produktion von cGMP, einem wichtigen zellulären Botenstoff, der in vielen biologischen Prozessen eine zentrale Rolle einnimmt. Diese Technologie hilft Patientinnen und Patienten bspw. bei Hypertonie oder Herzinsuffizienz.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte der Konzern mit rund 100.000 Beschäftigten einen Umsatz von 44,1 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerDialog

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Kontakt


Marie Welter

Standortkommunikation Wuppertal
Telefon: +49 173 851 8383