Donnerstag - 18. Juli 2019



Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen im Dienste der Menschen dazu beitragen, die großen Herausforderungen zu bewältigen, die mit einer wachsenden und alternden Weltbevölkerung verbunden sind. Gleichzeitig möchte Bayer seine Ertragskraft steigern und durch Innovation und Wachstum Wert schaffen. Bayer bekennt sich zu den Grundsätzen nachhaltiger Entwicklung, und die Marke Bayer steht auf der ganzen Welt für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

Über Opdivo
Opdivo ist ein Programmed Death-1 (PD-1) Immun-Checkpoint-Inhibitor, der so konzipiert ist, dass er sich gezielt das körpereigene Immunsystem zu Nutze macht, um zur Wiederherstellung der Anti-Tumor-Immunreaktion beizutragen. Durch die Nutzung des körpereigenen Immunsystems zur Bekämpfung von Krebs ist Opdivo zu einer wichtigen Behandlungsoption bei verschiedenen Krebsarten geworden.

Das führende globale Entwicklungsprogramm von Opdivo basiert auf dem wissenschaftlichen Know-how von Bristol-Myers Squibb auf dem Gebiet der Immunonkologie und umfasst ein breites Spektrum von klinischen Versuchen bei verschiedenen Tumorarten über alle Phasen einschließlich Phase 3 hinweg. Bisher wurden über 25.000 Patienten in das klinische Entwicklungsprogramm von Opdivo aufgenommen. Die Opdivo-Studien haben das Verständnis der potenziellen Rolle von Biomarkern in der Patientenversorgung vertieft, insbesondere im Hinblick darauf, wie die Patienten über das gesamte Kontinuum der PD-L1-Expression hinweg von Opdivo profitieren können.

Im Juli 2014 war Opdivo der weltweit erste PD-1-Immune-Checkpoint-Inhibitor, der eine Zulassung erhielt. Opdivo ist heute in mehr als 65 Ländern zugelassen, darunter die USA, die Europäische Union, Japan und China. Im Oktober 2015 war die Kombinationstherapie des Unternehmens mit Opdivo und Yervoy die erste immunonkologische Kombination, die für die Behandlung von metastasierten Melanomen zugelassen wurde. Heute ist sie in über 50 Ländern zugelassen, darunter die USA und die Europäische Union.

Bristol-Myers Squibb: Impulse für die onkologische Forschung
Bei Bristol-Myers Squibb stehen die Patienten im Mittelpunkt allen Handelns. Der Fokus unserer Forschung liegt auf der Verbesserung der Lebensqualität und des langfristigen Überlebens der Patienten und darauf, eine Heilung zu ermöglichen. Mithilfe eines einzigartigen multidisziplinären Ansatzes auf der Grundlage translationaler Wissenschaft nutzen wir unsere profunde wissenschaftliche Erfahrung in der Onkologie und Immunonkologie (IO), um neuartige Behandlungsoptionen zu finden, die auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten sind. Unsere Forscher entwickeln eine vielfältige, zielgerichtete Pipeline, die auf die verschiedenen Wirkungswege des Immunsystems und die komplexen und spezifischen Interaktionen zwischen dem Tumor, seiner Mikroumgebung und dem Immunsystem ausgerichtet sein soll. Wir entwickeln intern und in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, öffentlichen Stellen, Interessengruppen und biotechnologischen Unternehmen Innovationen, um das Versprechen bahnbrechender Arzneimittel wie IO für die Patienten zur Wirklichkeit werden zu lassen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.pharma.bayer.com
Folgen Sie uns auf Facebook: www.facebook.com/pharma.bayer
Folgen Sie uns auf Twitter: @BayerPharma


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner