Dienstag - 3. September 2019

Bayer beruft Marianne De Backer als neue Leiterin Business Development und Licensing in Pharmaceuticals Executive Committee

download
Marianne De Backer, Ph.D.

Berlin, 3. September 2019 – Marianne De Backer, Ph.D., wechselt als neue Leiterin Business Development & Licensing für die Division Pharmaceuticals zur Bayer AG. Sie berichtet an Stefan Oelrich, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Leiter der Division Pharmaceuticals und wird mit sofortiger Wirkung ins Pharmaceuticals Executive Committee berufen. De Backer wird ihren Sitz in Berkeley (USA) haben und für die Division Pharmaceuticals die externe Wachstumsstrategie und deren weltweite Umsetzung in allen Schlüsselgebieten medizinischer Innovationen sowie des Allianzmanagements verantworten.

„Marianne De Backer verfügt über eine jahrzehntelange Erfolgsbilanz in den Bereichen Forschung, Vermarktung und Lizenzierung, Transaktionen und Akquisitionen“, sagte Stefan Oelrich, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Leiter der Division Pharmaceuticals. „Ihre Erfahrung im Aufbau erfolgreicher externer Partnerschaften mit dem Ziel, neue Behandlungsmöglichkeiten und Lösungen für Patienten zu schaffen, wird ein wesentlicher Faktor für Bayers Wachstum sein.“

De Backer wechselt von Johnson & Johnson zu Bayer, wo sie zuvor die Business-Development-Aktivitäten für verschiedene Therapiegebiete und Regionen leitete, die in vielen Fällen neue Medikamente für Patienten hervorgebracht haben. Zuletzt hatte sie dort die Leitung des Bereichs M&A Operations und Desinvestitionen für die Pharmasparte inne und verantwortete Transaktionen, Zukäufe, Einlizensierungen und Kooperationen für das Gebiet Infektionskrankheiten und Impfstoffe. De Backer hat an der Universität Gent, Belgien, in Biotechnologie promoviert und erhielt einen Master of Business Administration (MBA) von der Rotterdam School of Management, Niederlande. Sie ist Mitglied des Vorstands der Ecohealth Alliance in New York City und der Gladstone Foundation in San Francisco.

„Was mich jeden Tag aufs Neue begeistert, sind die Möglichkeiten, gemeinsam mit Partnern das Leben von Patienten zu verbessern”, sagte De Backer. „Bayer treibt den medizinischen Fortschritt voran, um Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen und verfolgt dabei eine Vision von Wachstum durch Innovation. Dieser erstklassigen Organisation nun anzugehören, ehrt mich. Ich freue mich darauf, mit Partnern auf der ganzen Welt daran zu arbeiten, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.“

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Mehr Informationen finden Sie unter pharma.bayer.de.
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner