Montag - 3. August 2020

Bayer schließt Veräußerung seiner Geschäftseinheit Animal Health an Elanco ab

Leverkusen, 3. August 2020 – Die Veräußerung der Geschäftseinheit Animal Health von Bayer an das US-Unternehmen Elanco Animal Health Incorporated ist abgeschlossen. Eine entsprechende Vereinbarung hatten die beiden Unternehmen im August vergangenen Jahres getroffen. Nun wurde die Transaktion abgeschlossen, nachdem die Vollzugsbedingungen – einschließlich der Zustimmung der zuständigen Behörden – erfüllt wurden.

Bayer hat zum Vollzug der Transaktion nach Abzug üblicher Kaufpreisanpassungen 5,17 Milliarden US-Dollar (vor Steuern) in bar sowie 72,9 Millionen Stammaktien von Elanco erhalten. Die Aktienkomponente entspricht 15,5 Prozent der ausstehenden Aktien des US-Unternehmens. Bayer beabsichtigt weiterhin, sich zu gegebener Zeit von seinem Anteil an Elanco zu trennen. Die Aktien unterliegen bestimmten Haltefristen bis Mitte 2021.

Die Trennung vom Animal-Health-Geschäft stellt die größte Transaktion in einer Reihe von Portfoliomaßnahmen dar, die Bayer im November 2018 angestoßen hatte. Auch die Veräußerungen der Consumer-Health-Marken Coppertone™ und Dr. Scholl’s™ sowie der 60-prozentigen Beteiligung von Bayer am deutschen Standortdienstleister Currenta sind bereits abgeschlossen. Das bisherige Animal-Health-Geschäft von Bayer hat rund 4.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 1,57 Milliarden Euro. Es entwickelt und vertreibt innovative Produkte und Lösungen zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen bei Haus- und Nutztieren.

„Wir möchten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Animal Health für ihr langjähriges Engagement und den damit verbundenen Erfolg von Bayer danken. Mit Elanco haben wir einen starken neuen Eigentümer für unser Animal-Health-Geschäft gefunden. Durch die Transaktion entsteht ein weltweit führender Anbieter im Bereich Tiergesundheit“, sagte Werner Baumann, der Vorstandsvorsitzende der Bayer AG. „Zudem ist es uns gelungen, die Interessen unserer Belegschaft abzusichern.“ Gemäß der Vereinbarung mit Elanco bleiben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der deutschen Animal Health GmbH entsprechend der Gemeinsamen Erklärung zur „Zukunftssicherung Bayer 2025“ bis Ende 2025 vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt und werden zu vergleichbaren Konditionen weiterbeschäftigt. Für die Beschäftigten der KVP Kiel und der Bayer Vital, die zu Elanco übergegangen sind, gilt der Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen und der Erhalt vergleichbarer Arbeitsbedingungen für drei Jahre nach Vollzug der Transaktion.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Über Elanco
Elanco Animal Health (NYSE: ELAN) ist eines der weltweit führenden Tiergesundheitsunternehmen. Wir entwickeln und vertreiben innovative Produkte und Dienstleistungen, um Krankheiten bei Haus- und Nutztieren vorzubeugen und zu behandeln. So schaffen wir Wert für Landwirte, Haustierbesitzer, Tierärzte, Stakeholder und die gesamte Gesellschaft. Mit unserer fast 70-jährigen Tradition im Bereich Tiergesundheit wollen wir unseren Kunden dabei helfen, die Gesundheit ihrer Tiere zu verbessern. Dabei wollen wir die lokalen und globalen Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, sinnvoll mitgestalten. Bei Elanco werden wir angetrieben von unserer Vision Food and Companionship Enriching Life sowie von unserem CSR-Programm Elanco Healthy Purpose™ – mit dem Ziel, die Gesundheit von Tieren, Menschen und dem Planeten zu verbessern. Erfahren Sie mehr unter www.elanco.com.


Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner


Christian Hartel

Leiter Corporate Media Relations
Telefon: +49 214 30-47686

Tino Andresen

Corporate Media Relations
Telefon: +49 214 30-66048