Freitag - 17. April 2020
Weitere Soforthilfe:

Bayer spendet eine Million Euro zur Bekämpfung von COVID-19 in Brasilien

Geld kommt Hilfsaktionen der brasilianischen Regierung, des nationalen Gesundheitssystems und von UNICEF zugute
download
Der Schutz von Kindern ist ein Schwerpunkt der von Bayer unterstützten Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung in Brasilien.

Leverkusen, 17. April 2020 – Bayer spendet insgesamt eine Million Euro (5,7 Millionen Brasilianische Real) zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Brasilien.

Rund 490.000 Euro (2,8 Millionen Brasilianische Real) fließen in die „Solidarische Spendensammlung“ (im Original „Arrecadação Solidária“) der brasilianischen Regierung, um diverse Projekte zur Prävention, Diagnose und Behandlung von COVID-19 zu fördern. Rund 350.000 Euro (2 Millionen Brasilianische Real) gehen an das UN-Kinderhilfswerk UNICEF in Brasilien zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen. Weitere rund 160.000 Euro (900.000 Brasilianische Real) dienen der Anschaffung von Masken, Schutzausrüstung und der Ausstattung der Krankenhäuser.

„Die Corona-Krise fordert uns alle heraus. Zu ihrer Überwindung ist die Kooperation von Behörden, Unternehmen und Zivilgesellschaft notwendig“, sagte Marc Reichardt, Senior Bayer Representative in Brasilien. „Unsere Unterstützung geht weit über die finanzielle hinaus: unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten Tag und Nacht dafür, dass weiterhin ausreichend Medikamente und Nahrungsmittel in Brasilien zur Verfügung stehen.“

Bayer unterstützt weltweit mithilfe seiner Produkte, technischen Ausrüstung, Know-how und dem Engagement seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Bekämpfung der Corona-Pandemie. Einen aktuellen Überblick bietet:
https://www.bayer.de/de/coronavirus-covid-19-aktuell.aspx.

Alle Pressemitteilungen von Bayer zur Corona-Pandemie sind in einer digitalen Pressemappe zusammengefasst: https://media.bayer.de/baynews/baynews.nsf/id/pressemappe-corona

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner


Dirk Frenzel

Nachhaltigkeit
Telefon: +49 214 30-29908