Montag - 21. Dezember 2020

Bayer verkauft Anlage am Standort Wuppertal an WuXi Biologics

Vereinbarung umfasst auch langfristigen Mietvertrag und Serviceleistungen / Käufer plant, die Anlage zur Herstellung von Impfstoffen gegen COVID-19 sowie anderen Biologika zu nutzen

Wuppertal/Leverkusen, 21. Dezember 2020 – Bayer verkauft eine Anlage für biologische Substanzen am Standort der Division Pharmaceuticals in Wuppertal an ein deutsches Tochterunternehmen von WuXi Biologics. Eine entsprechende Vereinbarung, die auch einen langfristigen Mietvertrag und Serviceleistungen umfasst, gaben die beiden Unternehmen am Montag bekannt. WuXi Biologics will die Anlage nutzen, um Wirkstoffe für COVID-19-Impfstoffe sowie andere Biologika herzustellen, und plant zusätzliche Investitionen in die Prozessausrüstung am Standort.

Bayer wird WuXi Biologics beim Anfahren der Anlage zur Produktion von Impfstoffen und anderen Biologika Serviceleistungen zur Verfügung stellen und dabei eigene Mittel einbringen. „Das ist auch ein weiterer Beitrag von Bayer zur Bekämpfung der Pandemie“, sagte Bayer-Standortleiter Timo Flessner.

Das Transaktionsvolumen liegt einschließlich des Mietvertrags bei etwa 150 Millionen Euro. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Halbjahr 2021 erwartet und steht unter dem Vorbehalt der Prüfung durch die zuständigen Behörden. Ursprünglich sollte die Anlage der Herstellung von rekombinanten Faktor-VIII-Produkten dienen.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Über WuXi Biologics
WuXi Biologics (Börsenkürzel: 2269.HK), ein in Hongkong börsennotiertes Unternehmen, ist eine führende globale Open-Access-Technologieplattform für Biologika, die End-to-End Lösungen anbietet, um Organisationen in die Lage zu versetzen, Biologika vom Konzept bis zur kommerziellen Herstellung zu erforschen, zu entwickeln und herzustellen. Die Geschichte und die Leistungen des Unternehmens zeigen sein Bestreben, seinen globalen Kunden ein umfassendes Dienstleistungsangebot und ein starkes Wertversprechen zu bieten. Per 30. Juni 2020 verfolgt das Unternehmen insgesamt 286 integrierte Projekte, darunter 141 in der vorklinischen Entwicklungsphase, 125 Projekte in der frühen Phase (Phase I und II) der klinischen Entwicklung, 19 Projekte in der späten Phase (Phase III) der Entwicklung und ein Projekt in der kommerziellen Herstellung. Mit einer geschätzten Gesamtkapazität für die biopharmazeutische Produktion von mehr als 280.000 Litern, die bis zum Jahr 2023 in China, Irland, USA, Deutschland und Singapur entsteht, wird WuXi Biologics seinen Partnern in der Biopharmazie ein robustes und erstklassiges globales Lieferketten-Netzwerk zur Verfügung stellen können. Weitere Informationen über WuXi Biologics finden Sie unter www.wuxibiologics.com


Mehr Informationen finden Sie unter: www.bayer.de
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner


Hans-Bernd Schmitz

Issues, crisis & rapid response
Telefon: +49 214 30-81341