Donnerstag - 28. November 2019

Bayer wählt Pharmaron als Partner

Globale Zusammenarbeit in der CMC-Entwicklung kleiner Moleküle

Monheim, 28. November 2019 – Bayer und Pharmaron haben eine globale Kooperation über die Entwicklung neuer molekularer Einheiten für die Tiermedizin vereinbart. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Bayer vollen Zugang zur Serviceplattform Chemistry, Manufacturing and Controls (CMC) von Pharmaron haben. Dazu gehört die Produktion von Wirkstoffen und Arzneimitteln, um Bayer bei Forschung, Entwicklung und Vermarktung zu unterstützen. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Bayer und Pharmaron haben vereinbart, gemeinsam neue molekulare Einheiten zu entwickeln. Ziel ist es, Tierärzten, Haustierhaltern und Landwirten innovative Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, die bisher noch unerfüllte medizinische Bedürfnisse von Tieren abdecken. Pharmaron wird dazu seine hochmodernen CMC-Fähigkeiten und -Ressourcen zur Verfügung stellen, um die Entwicklung präklinischer und klinischer Projekte für Bayer Animal Health zu beschleunigen. Kleine Moleküle bilden seit jeher die Grundlage innovativer Arzneimittel in der Tiergesundheit. Die Partnerschaft zwischen Bayer und Pharmaron wird die Erforschung chemischer Lösungen auf Basis kleiner Moleküle fördern – mit dem Ziel, eine Reihe zukünftiger Behandlungsoptionen für Krankheiten anzubieten, die heute noch nicht adäquat behandelt werden können.

„Unsere Zusammenarbeit ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir unsere Innovationsstrategie umsetzen: Indem wir das Know-how und die Fähigkeiten eines führenden Unternehmens in der Auftragsentwicklung und -produktion wie Pharmaron mit den qualitativ hochwertigen Innovationsprojekten aus der Bayer-Forschung vereinen, werden wir die Zeit bis zur Marktreife verringern und unsere Erfolgsrate bei der Einführung unseres Entwicklungsportfolios am Markt steigern. Wir suchen stets nach innovativen Partnern, die es uns ermöglichen, unsere Projekte schneller voranzubringen und die Erfolgschancen im Tiergesundheitssektor zu steigern“, betonte Dr. Douglas Hutchens, Head of Drug Discovery, External Innovation & Chief Veterinary Officer bei Bayer Animal Health.

Dr. Boliang Lou, Chairman und CEO von Pharmaron fügte hinzu: „Pharmarons Mission besteht darin, der Life-Science-Branche hochwertige Forschungs-, Entwicklungs- und Vermarktungsdienstleistungen anzubieten. Wir freuen uns über diese strategische Partnerschaft mit Bayer Animal Health, einem weltweit führenden Unternehmen in der Tiergesundheit, um gemeinsam innovative Arzneimittel auf Basis der CMC-Plattform von Pharmaron zu entwickeln. Wir werden gemeinsam innovative Produkte von hoher Qualität voranbringen und dabei die Zeit von der Entdeckung über die Entwicklung bis hin zur Vermarktung verkürzen.“

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

Über Pharmaron
Pharmaron ist ein erstklassiger R&D-Dienstleister, der die Life-Science-Branche unterstützt. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und investiert seitdem in seine Mitarbeiter und Anlagen. So sind verschiedene Dienstleistungsangebote rund um die Forschung und Entwicklung für Arzneimittel entstanden – von der synthetischen, medizinischen und analytischen Chemie, Biologie, DMPK, Pharmakologie über die Bewertung der Arzneimittelsicherheit, Radiochemie und metabolischer Isotopenmarkierung, chemischer und pharmazeutischer Entwicklung bis hin zu klinischer Entwicklung. Die über 7.000 Mitarbeiter arbeiten in China, in den USA und Großbritannien. Pharmaron ist bekannt für seine R&D-Lösungen, die das Unternehmen seinen Partnern in Nordamerika, Europa, Japan und China erfolgreich zur Verfügung stellt. Weitere Informationen finden Sie auf www.pharmaron.com.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayer.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner


Christine Wunderlich

Animal Health
Leiterin Animal Health Communications
Telefon: +49 2173 38-5061