FACHPRESSE
Dienstag - 31. Mai 2022




Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen Menschen nützen und die Umwelt schonen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Bayer verpflichtet sich dazu, mit seinen Geschäften einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Die Marke Bayer steht weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte der Konzern mit rund 100.000 Beschäftigten einen Umsatz von 44,1 Milliarden Euro. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich bereinigt um Sondereinflüsse auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.com/de

Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals in Deutschland. Mehr Informationen zur Bayer Vital GmbH finden Sie unter: www.gesundheit.bayer.de

a Quelle: Bayer-Symposium „Kardiovaskuläre Therapieoptionen heute und morgen – Auf Herz, Hirn und Niere geprüft“, anlässlich des 128. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, Wiesbaden, 2. Mai 2022.
b Die Ergebnisse der präspezifizierten, gepoolten Analyse FIDELITY sind explorativ.
c Finerenon (Kerendia®) ist in der EU zur Behandlung von chronischer Nierenerkrankung (Stadium 3 und 4 mit Albuminurie) in Verbindung mit Typ-2-Diabetes bei Erwachsenen zugelassen und noch nicht auf dem deutschen Markt verfügbar.


1 Afkarian M, et al. J Am Soc Nephrol 2013;24:302–308.
2 Wen CP, et al. Kidney Int 2017; 92: 388–396.
3 KDIGO 2012. Clinical practice guideline for the evaluation and management of chronic kidney disease. Kidney International 2013;3:S1–S150
4 https://www.kbv.de/html/3500.php
5 Agarwal R et al. European Heart Journal 2021; 00, 1–12
6 Bakris GB et al. N Engl J Med 2020;383:2219-2229
7 Pitt B et al. N Engl J Med 2021;385(24):2252-2263
8 Gansevoort RT et al. Lancet 2013;382-352
9 Astor BC et al. Am J Epidemiol 2008;167:1226-1234


Das Interview „5 Fragen – 5 Antworten“ für die Hausarztpraxis finden Sie zum Download hier

Die Langversion des Interviews mit Dr. med. Jörg Simon zum Thema finden Sie zum Download hier

Mehr Informationen unter media.bayer.de; ckd-info.de
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/GesundheitBayer und twitter.com/BayerDialog

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.com/de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Kontakt


Jutta Schulze

Bayer Vital GmbH Kommunikation
General Medicine und Oncology
Telefon: +49 214 30-57284