Mittwoch - 7. November 2018

Ehemaliger Leiter des Bayer-Agrargeschäfts Jochen Wulff gestorben

download
Dr. Jochen Wulff

Leverkusen, 7. November 2018 – Der frühere Vorstandsvorsitzende der Bayer CropScience AG, Dr. Jochen Wulff, ist am 3. November 2018 im Alter von 79 Jahren in Düsseldorf gestorben. Wulff war bis zu seiner Pensionierung im April 2004 über 35 Jahre lang im Bayer-Konzern tätig. „Jochen Wulff hat als langjähriger Leiter des Agrargeschäfts von Bayer einen maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung dieses Bereichs“, erklärt Werner Baumann, Vorstandsvorsitzender der Bayer AG. „Wir gedenken Jochen Wulffs in Dankbarkeit.“

Jochen Wulff wurde am 15. August 1939 in Halle/Saale geboren. Nach Studium und Promotion in Organischer Chemie an den Universitäten in Freiburg und München begann er seine Karriere bei Bayer 1968 in der Forschungsabteilung der damaligen Tochtergesellschaft Mobay in den Vereinigten Staaten. Nach verschiedenen Positionen im Bereich Polyurethane sowohl in den USA als auch im Leverkusener Stammhaus übernahm er 1984 die Leitung eines Farben-Produktionsbereichs in Leverkusen. Als Executive Vice President für Produktion und Technik wechselte er 1986 erneut zu Mobay in die USA und war dort ab 1990 President und Chief Executive Officer (CEO). 1992 war Wulff vorübergehend bei der amerikanischen Bayer-Gesellschaft Miles Inc. tätig.

Nach der Neuordnung der amerikanischen Bayer-Aktivitäten kehrte Wulff nach Deutschland zurück, um im April 1993 die Leitung des Geschäftsbereichs Pflanzenschutz der Bayer AG zu übernehmen. Aus ihr ging nach einer erfolgreichen Neuausrichtung und der Akquisition von Aventis CropScience im Oktober 2002 der spätere Teilkonzern Bayer CropScience AG hervor, dessen erster Vorstandsvorsitzender Wulff wurde. Er übte diese Funktion bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im April 2004 aus.

Von 1995 bis 1998 war Wulff zudem Präsident des Internationalen Pflanzenschutzverbandes und von 1997 bis 2001 Präsident des Industrieverbands Agrar.

Wulff war verheiratet und Vater zweier Söhne.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner