Freitag - 9. November 2018
„Lange Nacht der Industrie“ 2018:

Industrie live erleben bei Bayer Kiel

Am 8. November 2018 fand die „Lange Nacht der Industrie“ statt – Bayer Kiel nahm als einziges Unternehmen in Schleswig-Holstein teil.
more imagesdownload
Begrüßung der 50-köpfigen Besuchergruppe von Tour 1 am Standort Kiel

Kiel, 9. November 2018 – Bei der „Langen Nacht der Industrie“ nutzte die KVP Pharma + Veterinär Produkte GmbH, der größte Standort von Bayer Animal Health und mit über 750 Mitarbeitern eines der größten Industrieunternehmen der Landeshauptstadt, die Gelegenheit mehr als 100 angemeldeten Besuchern auf Rundgängen ihre Technologien und Produkte zu zeigen und ihre Bedeutung für Tierbesitzer zu erklären. Sie ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Region und ein attraktiver Arbeitgeber.

Die KVP Pharma + Veterinär Produkte GmbH produziert als Unternehmen der Bayer AG seit mehr als 40 Jahren rund 175 verschiedene Arzneimittel. Diese werden vor allem zur Behandlung von Haus- und Nutztieren und zur gesundheitlichen Vorbeugung eingesetzt. Die Produkte gehören zum Portfolio der Bayer AG, die 2017 im Bereich Tiergesundheit (Animal Health) einen Jahresumsatz von mehr als 1,5 Milliarden Euro erzielte. Arzneimittel sind mehr als das Ergebnis wissenschaftlicher Arbeit in Forschung, Entwicklung und Kliniken. Sie müssen auch mit den höchsten Anforderungen an Präzision und Hygiene produziert werden. Das gilt ebenso für Tier-Arzneimittel.

Das Schwerpunktthema in diesem Jahr für die „Lange Nacht der Industrie“ heißt „Seresto“. Das Halsband für Hunde und Katzen bietet einen wirksamen Schutz gegen Flöhe und Zecken von bis zu 8 Monaten. Von Kiel aus wird das Halsband in die gesamte Welt (https://www.seresto.de/) vertrieben.

Am 8. November 2018 wurden um 18:00 und um 20:15 Uhr nach einer Vorstellung des Standortes in zwei Touren jeweils vier Rundgänge angeboten, von denen einer ausgewählt werden konnte. Alle beinhalteten einen Einblick in die Produktion – und setzten daneben verschiedene Schwerpunkte:

1. „Vom Rohstoff zum Fertigprodukt“ – Lager und Produktion
2. „Produktion aus dem Blickwinkel eines Ingenieurs“ – Produktion und Technik
3. „Wir stehen für Qualität“ – Produktion und Qualitätskontrolle
4. „Produktion: Flüssiges und Festes“ – eine umfassende Führung durch die Produktion

Erstmals zeigten wir die in 2017 neu angeschaffte vollautomatische Verpackungsanlage für Seresto, das Halsband gegen Flöhe und Zecken. Außerdem warfen wir einen Blick auf die große Baustelle und zeigten den Fortschritt für die Erweiterung der Produktions-Kapazitäten als Bestandteil des Bayer-Investitionspakets von 92 Millionen Euro bis 2021.

Schüler, Studierende, Arbeits- und Ausbildungsplatz-Suchende, Berufstätige vom Helfer bis zum Akademiker und allgemein interessierte Menschen konnten so den Kieler Bayer-Standort hautnah kennenlernen und mehr über Job- und Ausbildungsperspektiven erfahren.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Hinweis an die Redaktionen:
Weiteres Fotomaterial kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner