Montag - 11. November 2019

Kasino in Leverkusen wird saniert

Keine Einschränkungen für laufenden Kantinen-Betrieb / Abschluss der Arbeiten im Jahr 2022 geplant

Leverkusen, 11. November 2019 – Das Kasino-Gebäude in Leverkusen wird ab Januar 2020 in einigen Bereichen saniert. Die Maßnahmen erfolgen im Rahmen der generellen Instandhaltung und sind notwendig, damit der Betrieb auch weiterhin den gesetzlichen Anforderungen genügt. Konkret betroffen sind Teile der Gebäudetechnik, im Untergeschoss des Hauses der Trakt um das Restaurant „Zum Löwen“, das Hotel sowie im Hochgeschoss die Rezeption und die historischen Besprechungsräume.

Die notwendige Sanierung beinhaltet eine Dachreparatur und - im Zuge von Fassadenarbeiten - auch einen neuen Außenanstrich. Die Hotelrezeption wird im Sinne des Brandschutzes verlagert.

Die Sanierung erfolgt in verschiedenen Bauphasen. Die jeweiligen Umbaubereiche beziehungsweise Baustellen müssen dann zeitweise gesperrt werden.
Baumaterialien und -kräne stehen neben und vor dem Kasino. Dadurch werden einige Spazier- und Radwege oder auch Parkflächen, die an das Gebäude grenzen, zeitweise nicht zur Verfügung stehen.

Konkret sind die Gebäude-Bereiche wie folgt betroffen:
- Das Restaurant „Zum Löwen“ wird von Januar 2020 bis voraussichtlich Frühjahr 2021 geschlossen.
- Die historischen Räume – somit gleichzeitig die Besprechungs- und Tagungsräume – werden von Januar 2020 bis voraussichtlich Sommer 2021 nicht zur Verfügung stehen.
- Das Kasino-Hotel wird in einzelnen Schritten umgebaut und steht den Gästen somit in wechselnden Bereichen weiterhin zur Verfügung. Etwa die Hälfte der Zimmer bleibt durchgehend buchbar. Die Sanierung der Hotelzimmer soll im Winter 2021/22 abgeschlossen sein.

Während der Umbaumaßnahmen wird es für die Gäste nur geringe Einschränkungen des laufenden Betriebs geben. Auch die Kantine steht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern während der Sanierung zur Verfügung. Sollten die Kapazitäten des Kasinos Leverkusen ausgebucht sein, bietet die Bayer Gastronomie mit dem Baykomm, dem Erholungshaus & Kulisse, der BayArena sowie in Große Ledder in Wermelskirchen Alternativen für Tagungen und Bewirtungen an.

Die Sanierungsmaßnahmen sollen im Jahr 2022 abgeschlossen werden.

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 39,6 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner


Hans-Bernd Schmitz

Standortkommunikation
Telefon: +49 214 30-81341