FACHPRESSE
Mittwoch - 15. Juli 2020
Schnell wieder startklar bei Kopfschmerzen:

„Kopfschmerzgeplagten ist es egal, ob sie gerade etwas gegessen haben – der Aspirin® 500 mg Tablette auch“

Aspirin® 500 mg Tablette nutzt physiologische Besonderheit der Magenstraße für schnellen Wirkeintritt / MicroAktiv-Technologie ermöglicht besonders schnelle Magen-Passage / Maximaler Wirkstoffspiegel wird unabhängig von Magenfüllung schnell erreicht
more imagesdownload
Dank MicroAktiv-Technologie zerfällt die Aspirin® 500 mg Tablette innerhalb von 9 Minuten vollständig und gelangt zusammen mit dem zur Einnahme getrunkenem Wasser über die Magenstraße am Nahrungsbrei vorbei.

Leverkusen, 15. Juli 2020 – Kopfschmerzen kommen immer ungelegen. Ganz gleich ob man viel zu erledigen hat oder einfach nur einen netten Abend mit Freunden verbringen will – man möchte sie so schnell wie möglich wieder loswerden. Daher ist es im Rahmen der Selbstmedikation wichtig, dass der jeweilige Wirkstoff rasch ans Ziel gelangt. Doch von der Einnahme bis zum Ort des Schmerzgeschehens ist es ein weiter Weg. Auch die Passage des Magens ist von entscheidender Bedeutung dafür, wie schnell oder langsam ein Medikament wirken kann. Wird ein Arzneimittel gemeinsam mit oder nach dem Essen eingenommen, kann der Nahrungsbrei die Geschwindigkeit der Anflutung, die maximalen Wirkstoffspiegel von Arzneimitteln und damit auch den gewünschten Effekt verzögern. In der Regel sollen Schmerzmittel jedoch nicht auf nüchternen Magen genommen werden.

Die Aspirin® 500 mg Tablette bietet dafür eine Lösung: Die Abkürzung heißt Magenstraße.(1) „Der Aspirin® 500 mg Tablette ist es nämlich egal, ob der Kopfschmerzgeplagte gerade gegessen hat. Aufgrund der besonderen Galenik gelangt der Wirkstoff auch bei vollem Magen schnell an den Wirkort“, erklärt Julian Gorski, Medical Category Head Analgesics/Cough&Cold bei Bayer Vital. „Durch die kurze Verweildauer im Magen ist sie zudem gut verträglich.“

Galenik der Aspirin® 500 mg Tablette macht´s – vollständiger Zerfall in 9 Minuten

Die Magenstraße ist bereits lange bekannt. Erstmals beschrieben wurde sie 1908 vom deutschen Anatomen Heinrich Wilhelm Gottfried Waldeyer. Waldeyer hat herausgefunden, dass nicht-kalorische Flüssigkeiten wie Wasser den Magen auch nach Nahrungsaufnahme innerhalb weniger Minuten wieder verlassen können. Als Grund dafür beschrieb er eine spezifische Ausrichtung der Schleimhautfalten an der kleinen Krümmung zwischen dem Mageneingang, der sogenannten Kardia, und dem Pylorus am Magenausgang. Durch diese Schleimhautfalten können Flüssigkeiten rasch den distalen Magen oder sogar den nachgelagerten Zwölffingerdarm erreichen.

Dank der um 90 Prozent verkleinerten Wirkstoffpartikel und des Zerfallsbeschleunigers Natriumcarbonat, der sogenannten MicroAktiv-Technologie, zerfällt die Aspirin® 500 mg Tablette besonders schnell, nämlich innerhalb von 9 Minuten vollständig. Zudem treibt die Aspirin® 500 mg Tablette auf dem Speisebrei statt sich mit ihm zu vermischen.(2) Zusammen mit niedrig-kalorischen Flüssigkeiten wie z.B. Wasser kann der freigesetzte Wirkstoff so also über die Magenstraße am Nahrungsbrei vorbei transportiert werden und dadurch schnell über den Darm in den Blutkreislauf gelangen. Eine erste Schmerzlinderung tritt bei der Aspirin® 500 mg Tablette bereits circa 16 Minuten(3) nach der Einnahme ein, der maximale Wirkstoffspiegel wird schon nach 20 Minuten(2) erreicht. Das ist dreimal so schnell, wie bei der Ibuprofen Tablette und doppelt so schnell wie bei der Ibuprofen-Lysin Tablette. Weil die Aspirin® 500 mg Tablette den Weg der Magenstraße nutzt, kann sie unabhängig vom Nahrungsaufnahmezustand und der Situation im Magen rasch den maximalen Wirkstoffspiegel erreichen.(1)

Und gut verträglich ist die Aspirin® 500 mg Tablette auch

Dies bestätigen die Ergebnisse dreier unabhängiger klinischer Studien.(*) Demnach wurden behandlungsassoziierte Nebenwirkungen lediglich bei 0 bis 3,4 % der Studienteilnehmer beobachtet.(4) Darunter gab es keinen einzigen Fall von Magenblutungen. Gastrointestinale Nebenwirkungen traten unter Placebo in allen drei Studien sogar häufiger auf als unter Einnahme der Aspirin® 500 mg Tabletten.(4)

Auszeichnung: Most Trusted Brand

Wussten Sie schon? Die Leser des Magazins Reader's Digest haben Aspirin® erneut zum vertrauenswürdigsten Schmerzmittel gewählt. In der repräsentativen Verbraucher-Umfrage 'Most Trusted Brands' nannten sie Aspirin® in der Kategorie Schmerzmittel unter 100 Marken erneut an erster Stelle. Das zeigt, dass die Marke Aspirin® durch seine Historie und die stetige Ausrichtung auf die Verbraucher-Bedürfnisse weiterhin – auch nach über 120 Jahren – hohes Ansehen genießt.


(1) Schick P et al. Eur J Pharm Biopharm 2020; 151: 9–17.
(2) Stevens H et al. J Drug Del Sci Technol 2019; 51: 535–541.
(3) Cooper SA, Voelker M. Inflammopharmacology 2012; 20: 233–242.
(4) Doerr M, Voelker M. Does fast disintegration and quick bioavailability of fast release Aspirin® formulation result in improved gastrointestinal tolerability? International Headache Congress of the International Headache Society, Dublin, Ireland, 5-8 September 2019; Poster & Abstract.

(*) 481 Teilnehmer in den Aspirin® Armen. Mittleres Alter Studie 1: 22,4 Jahre; Studie 2: 18,2 Jahre; Studie3: 19,5 Jahre

Über Bayer
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen, indem es zur Lösung grundlegender Herausforderungen einer stetig wachsenden und alternden Weltbevölkerung beiträgt. Gleichzeitig will der Konzern seine Ertragskraft steigern sowie Werte durch Innovation und Wachstum schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und steht mit seiner Marke weltweit für Vertrauen, Zuverlässigkeit und Qualität. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte der Konzern mit rund 104.000 Beschäftigten einen Umsatz von 43,5 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,9 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 5,3 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals sowie die Tierarzneimittel der Geschäftseinheit Animal Health in Deutschland. Mehr Informationen zur Bayer Vital GmbH finden Sie unter: www.gesundheit.bayer.de

Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presse-Information kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner


Regina Gropp

Bayer Vital GmbH Kommunikation
Consumer Health (rezeptfreie Produkte)
Telefon: +49 214 30-51353