Mittwoch - 6. Februar 2019
Bayer-Stiftung unterstützt Solinger Kindergarten Kastanienburg e.V.

Mit Matschknödeln das Naturbewusstsein der Jüngsten fördern

Bayer Cares Foundation unterstützt Anschaffung einer langlebigen Edelstahl-Matschanlage mit 3.000 Euro / Seit 2007 bereits 745 Sozialprojekte im Ehrenamtsprogramm mit mehr als 2,6 Millionen Euro ermöglicht
download
Die Bayer-Stiftung unterstützt die Anschaffung der Matschanlage mit 3.ooo Euro.

Leverkusen, 6. Februar 2019 – Im Matsch spielen und sich schmutzig machen: Es gibt wohl nicht viele Aktivitäten, die kleinen Mädchen und Jungen mehr Spaß bereiten. Im Kindergarten Kastanienburg ist die Beschäftigung mit Wasser, Sand und Erde dank einer neuen Edelstahl-Matschanlage nun besonders angesagt – und fördert neben der kindlichen Freude das Naturbewusstsein und die Kreativität der Drei- bis Sechsjährigen. Die Bayer Cares Foundation hat das Projekt in ihr Ehrenamtsprogramm aufgenommen und unterstützt die Anschaffung der Anlage mit 3.000 Euro.

Der im Jahr 1970 gegründete Kindergarten ist die älteste Elterninitiative Solingens. Seit knapp 50 Jahren steht dort die innovative Förderung von Kindern in einer familiären Umgebung ganz oben auf der Agenda. Das neueste Projekt der Einrichtung möchte den betreuten Mädchen und Jungen das Spielen in der Natur näher bringen. Dafür wurde ein alter, verrotteter Holztisch gegen die langlebige Edelstahl-Matschanlage ausgetauscht. „Wir haben diese im Sinne der Nachhaltigkeit bewusst ausgesucht“, verrät Bayer-Mitarbeiter Andre Steinbrück, der 1. Vorsitzende im Vorstand des Kindergarten-Vereins. „Denn sie soll noch viele Generationen von Kindern nach `draußen´ locken und ihre Kreativität im Umgang mit natürlichen Materialien fördern.“

„Sich mit einfachen Dingen in der Natur zu beschäftigen, stellt eine gute Voraussetzung dar, um Kinder für ihre Umwelt zu sensibilisieren“, sagt Daniela Neuendorf, Programm-Managerin der Bayer-Stiftungen. „Und vielleicht wird damit auch die Grundlage für ein langfristiges naturwissenschaftliches Interesse gelegt. Daher unterstützen wir die Kindergarten-Initiative gerne.“

In der aktuellen Runde des Ehrenamtsprogramms werden weltweit 113 Projekte mit über 402.000 Euro unterstützt – der höchsten in einer einzelnen Förderrunde jemals ausgeschütteten Summe. Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die Bayer Cares Foundation damit bereits 745 gemeinnützige Bürgerprojekte im Umfeld der nationalen und internationalen Unternehmensstandorte mit mehr als 2,6 Millionen Euro ermöglicht. In allen Projekten setzen sich Bürger ehrenamtlich für die bessere Lebensqualität ihrer Mitmenschen im lokalen Umfeld ein. In den meisten der Initiativen sind Mitarbeiter und Pensionäre von Bayer engagiert. Im Raum Leverkusen wurden bisher 105 Projekte mit mehr als 300.000 Euro gefördert.

Die Bewerbungsfrist für die nächste Förderrunde des Bayer-Ehrenamtsprogramms läuft bis zum 31. Oktober 2019. Das Antragsformular ist online verfügbar unter: http://www.bayer-stiftungen.de/de/role-models.aspx.

Bayer Cares Foundation
Als Sozialstiftung des Innovations-Unternehmens Bayer begreift sich die Bayer Cares Foundation als Impulsgeber, Förderer und Partner für Innovationen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Sozialsektor. Im Mittelpunkt der Förderprogramme steht der Mensch – sein Engagement für das Allgemeinwohl, sein Ideenreichtum bei der Lösung sozialer Herausforderungen, aber auch seine Bedürftigkeit in Notsituationen. Die Fördertätigkeit der Stiftung ist ein zentraler Bestandteil des weltweiten gesellschaftlichen Engagements von Bayer, das jährlich rund 50 Millionen Euro beträgt – mit Schwerpunkten in der Forschung, Bildung und sozialen Innovation im Bereich Gesundheit und Ernährung.

Mehr Informationen zur Bayer Cares Foundation finden Sie unter: www.bayer-stiftungen.de

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayer.de.
Folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/BayerPresse_DE

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center
0
Datei(en) gesammelt

Download Center öffnen

Ansprechpartner